Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen/Käuferinformationen/Widerrufsbelehrung

§ 1 Allgemeines

Alle Lieferungen und Leistungen, die Pellets Trading Flensburg (nachfolgend Auftragnehmer)  für den Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen dem Auftragnehmer  und dem Kunden schriftlich vereinbart worden sind. Durch die Bestellung bzw. Bezahlung der Ware bei Abholung, akzeptiert der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Auftragnehmer und verpflichtet sich diese zu beachten.

§ 2 Vertragsschluss

Die Bestellung stellt ein Angebot an den Auftragnehmer zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn eine Bestellung aufgegeben wird, erhält der Besteller eine E-Mail, Fax, Brief oder einen Anruf die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern informiert nur darüber, dass die Bestellung eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn das bestellte Produkt an den Besteller versendet oder ein Liefertermin vereinbart wird und der Versand mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) oder der Liefertermin (inkl. Lieferumfang) telefonisch, per Fax, Brief oder E-Mail bestätigt wird. Über die Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung oder im Lieferumfang aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zu Stande. Der Vertrag kommt mit dem Auftragnehmer zu Stande.

§ 3 Widerruf

Verbraucher im Sinne des §13BGB können ihrerseits schriftlich, per E-Mail oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware, den Vertrag widerrufen. Sofern der Bestellwert mehr als 40€ beträgt, erstattet der Auftragnehmer die Kosten der Rücksendung. Der Besteller ist bei Ausübung des Widerrufsrechtes im Rahmen seiner Schadensminderungspflicht verpflichtet, sich mit dem Auftragnehmer bezüglich der kostengünstigsten Rückführung der Ware in Verbindung zu setzen. Wenn der Auftragnehmer für die Rücksendekosten einzustehen hat, ist er berechtigt, dem Besteller die Art der Rücksendung vorzugeben. Unfrei dem Auftragnehmer zurück gesandte Ware wird grundsätzlich nicht angenommen. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Es wird darauf hingewiesen, dass der Auftragnehmer eine durch Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten kann. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Der Widerruf ist zu richten an:

Pellets Trading Flensburg, Witold Niedzielski, Philipp Reis Str.16, 24941 Flensburg

 

Email: info@traepiller.de
 

§ 4 Lieferung und Annahmeverzug

Sämtliche Lieferangaben erfolgen unter dem Vorbehalt, dass der Auftragnehmer selbst ausreichend Ware zur Verfügung hat. Der Auftragnehmer ist zu Teillieferungen berechtigt, wobei der Besteller nur einmal die Transportkosten zu zahlen hat. Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferanschrift. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. In den Fällen des Annahmeverzuges oder Zahlungsverzuges durch den Besteller können wir unbeschadet der Möglichkeit, einen höheren tatsächlichen Schaden geltend zu machen, 20% des Netto Verkaufspreises für die durch die Bearbeitung des Auftrages entstandenen Kosten und für entgangenen Gewinn fordern. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten. Dies gilt auch bei unberechtigtem Rücktritt des Kunden vom Vertrag. In Annahmeverzug kommt der Besteller automatisch, wenn er die Ware zum vereinbarten Termin nicht abnimmt. In dem Fall ist der Auftragnehmer berechtigt die entstandenen Kosten  vom Besteller zurückzufordern.

§ 5 Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Der Besteller kann den Kaufpreis per Vorkasse, per Paypal, bar bei Abholung oder bar bei Lieferung zahlen. Kauf auf Rechnung ist nur mit gesonderter Vereinbarung möglich. Eine Kartenzahlung ist nicht möglich. Der Besteller verpflichtet sich bei der Zahlungsweise Vorkasse oder Paypal  den Kaufpreis innerhalb von 7 Tagen zu zahlen. Nach Ablauf der Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Auftragnehmer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls dem Auftragnehmer ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, kann dieser geltend gemacht werden.

§ 6 Warenqualität

Der Besteller ist verpflichtet, die Ware bei Entgegennahme selbst auf Vollständigkeit und Güte zu überprüfen. Reklamationen müssen innerhalb von 2 Werktagen nach Empfang der Ware schriftlich, d.h. per Fax, email oder Brief gemeldet werden.  Der Besteller ist selbst für die fachgerechte, trockene Lagerung der Brennstoffe verantwortlich.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Auftragnehmers.

§ 8 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Auftragnehmer wahlweise Nacherfüllung durch Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung vornehmen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadenersatz geltend machen. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Soweit nachstehend nichts anderes gilt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Der Auftragnehmer haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Der Auftragnehmer haftet auch nicht für entgangenen Gewinn und für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung vom Auftragnehmer ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt.

Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an den Auftragnehmer zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist beim Auftragnehmer ein, ist dieser berechtigt, den Kaufpreis für das Ersatzprodukt in Rechnung zu stellen und den Betrag von dem zur Zahlung benannten Zahlungsmittel abzubuchen.

§ 9 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen des Bestellers

Gemäß Bundesdatenschutzgesetz wird darauf aufmerksam gemacht, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Wird die Änderung, Sperrung oder Löschung der Daten gewünscht, wenden Sie sich an uns.

§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss von UN-Kaufrecht. Als Gerichtsstand für eventuelle Streitigkeiten wird das Amtsgericht Flensburg vereinbart.

§ 11 Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Pellets Trading Flensburg hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.